“A map of the world that does not include Utopia is not worth even glancing at, for it leaves out the one country at which Humanity is always landing.

And when Humanity lands there, it looks out, and, seeing a better country, sets sail. Progress is the realisation of Utopias.”

Oscar Wilde

“A map of the world that does not include Utopia is not worth even glancing at, for it leaves out the one country at which Humanity is always landing.

And when Humanity lands there, it looks out, and, seeing a better country, sets sail. Progress is the realisation of Utopias.”

Oscar Wilde

Weil das Potenzial viel größer ist, als wir denken!

YOUTOPIA bietet utopische Zwischenräume um Zugang zu brachliegenden Potenzial freizulegen. Denn Menschen, Organisation und wir Gesellschaften bleiben weit hinter dem zurück, was für uns möglich und wünschenswert ist. Weil wir uns nicht an das Potenzial herantrauen und wir neue Zukunft einfach noch nicht denken können.

Potenzial ist unverwirklichte, aber bestehende Möglichkeit. Die Unterscheidung von möglich und unmöglich ist häufig nur ein Mangel an Fantasie, denn Wirklichkeit und Zukunft sind nur Geschichten die wir für wahr halten wollen.

Der Möglichkeitsraum YOUTOPIA ist Ergebnis der Überzeugung, dass Menschen am einfachsten Zugang zu Potenzialen finden, wenn sie ihren oft scheinbar unrealistischen Ideen, Sehnsüchten und Zukunftsträumen vertrauen.

In der Verbindung zwischem dem jeweiligen Potenzial der Zeit und dem inneren Potenzial eines Menschen oder einer Organisation liegt das Momentum, um die Welt zum positiven verändern. Die Wahrnehmung für diese Verbindung, diesem Momentum an neuer Möglichkeit zu öffnen, ist das Ziel unserer utopischen Frei- und Zwischenräume.

Wir entwickeln unterschiedlichste Zwischenräume, um gefahrlos Neues zu denken und sich im Spiegel davor undenkbarer Möglichkeiten besser erkennen zu können. Das Konzept der „utopischen Zwischenräume im Alltag“, dient nicht dazu eine bestimmte Utopie zu erzeugen. Utopien sind Projektions- und Testflächen, Kristallisationskerne, um über individuelle Utopien, YOU-TOPIEN, Denkräume für Neues zu öffnen. Nicht umsonst erzählen sich Menschen spätestens seiter der Antike Geschichten von versteckten Orten, die ein Spiegel ihrer Sehnsucht, verbunden mit den Fragen ihrer Zeit sind. Jede Erzählung und sei sie noch so fern ist Teil der Verwirklichung neuer Möglichkeit.

Rainer Peraus – Gründer und Botschafter des Möglichkeitsraumes YOUTOPIA

©2020 youtopia group og

Log in with your credentials

Forgot your details?

X